Telefonberatung

Telefonberatung

0848 35 45 55 (Festnetztarif)
Unsere Beraterinnen und Berater stehen Ihnen rund um die Uhr zur Seite. Vertraulich, anonym und kostenlos.

anrufen >

 

 

E-Mail-Beratung

E-Mail-Beratung

Sie können uns Ihre Sorgen und Fragen in einem E-Mail schriftlich mitteilen. Sie erhalten so rasch wie möglich eine persönliche Antwort von uns.

mailen >

 

 

Face-to-Face

Face-to-Face

Sie können sich hier für eine persönliche Beratung in der Fachstelle des Elternnotrufs in Zürich anmelden. Wir werden uns bei Ihnen melden.

Kontakt >

 

 

Elternbildung

Elternbildung

Wir bieten zu bestimmten aktuellen Erziehungsthemen laufend Elternkurse, Workshops oder Vorträge an. Erfahren Sie hier

mehr >

Beratung und Hilfe bei Erziehungsfragen, Krisen oder Konflikten in der Familie

Der Elternnotruf ist eine Anlaufstelle für Eltern oder Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen in jedem Alter, sowie für Fachleute.

  • Vertraulich und anonym
  • 24 Stunden erreichbar
  • Ausgebildete Fachleute

 

Bei erzieherischen Belastungssituationen: Sie können Ihre Fragen zur Erziehung mit uns besprechen. Wir beraten Sie zum Beispiel bei Themen wie Schreibaby, Fragen zur Entwicklung, Umgang mit Trotz und Widerstand, Pubertät/Adoleszenz, Schule/Lehre und Übergang ins Berufsleben.

Bei Konflikten, Krisen oder Gewalt: Besonders unterstützen wir Sie, wenn Situationen eskalieren, es zum Konflikt, einer Familienkrise oder zu Gewalt kommt.  Das kann psychische Gewalt, physische Gewalt oder sexuelle Gewalt in der Familie sein. Wir helfen Ihnen auch, wenn erst eine Vermutung besteht.

Immer erreichbar: Am Telefon oder per E-Mail erreichen Sie uns an 365 Tagen während 24 Stunden. Wir beraten  Sie auch gerne persönlich in unserer Fachstelle in Zürich. Bitte rufen Sie uns vorher für einen Termin an.

Vertraulich und anonym: Unsere Beratung ist vertraulich und auf Wunsch anonym. Telefon- und Mailberatungen sind kostenlos. Nur persönliche Beratungen vor Ort  sind kostenpflichtig. Die Kosten bemessen sich nach Ihrem Einkommen.

Für alle an der Erziehung Beteiligten: Eltern von Babys, Kleinkindern, Kindern oder Jugendlichen, jungen Erwachsenen und auch Bezugspersonen der Familie (Verwandte, Nachbarn, Lehrpersonen etc.) oder Fachleute.

Beratung für Eltern unter 
0848 35 45 55 (Festnetztarif)

Bei Erziehungsfragen, Überforderung, Fragen rund um elterliche Präsenz, Gefährdung und Misshandlung von Kindern und bei vielen weiteren Themen stehen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater rund um die Uhr zur Seite. Vertraulich, anonym und kostenlos.

Jetzt anrufen:

0848 35 45 55 (Festnetztarif) >   

Ihr Anruf an den Elternnotruf wird nachts zwischen 23:00 Uhr und 08:00 Uhr durch die Elternberatung der Pro Juventute beantwortet. Wie bisher zum Festnetztarif.

 

 

Für wirksame Erziehung: E-Mail-Beratung

Sie können uns Ihre Sorgen und Fragen in einem E-Mail schriftlich mitteilen. Sie bekommen so rasch wie möglich eine Antwort von uns (spätestens innert zwei Arbeitstagen).

Jetzt mailen

Manchmal braucht es mehr als ein Telefongespräch oder Hilfe per E-Mail. Wie können Sie sich gegenüber Ihrem Kind verhalten? Wie meistern Sie erzieherische Herausforderungen wie Trotzphase, Pubertät, Familie und Gewalt oder Überlastung? Wir bieten Ihnen in unserer Fachstelle in Zürich persönliche Beratung an.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir bieten Weiterbildungen für Eltern in Form von Kursen, Vorträgen oder Workshops an. Bitte melden Sie sich bei Interesse unter 0848 354 555 oder 24h@elternnotruf.ch

Aktuelle Angebote 2017: 

  • Wirksam erziehen - auch in herausfordernden Situationen: 3-teiliger Kurs für Eltern von Kindergarten- und Primarschulkindern. Hier geht es zum Flyer.

Weitere Angebote: 

  • Elterngruppen: Unter Leitung einer Fachperson treffen Eltern andere Eltern. Nebst kurzen theoretischen Inputs gibt es die Möglichkeit auf konkrete Situationen aus dem Familienalltag einzugehen und sich darüber auszutauschen.
  • Bildungsanlässe an Schulen: Unsere Fachleute kommen gerne in ihr Schulhaus und halten einen Vortrag oder leiten einen Workshop zu einem aktuellen Erziehungsthema. Durch unsere täglichen Beratungen von Eltern sind wir nah an deren Sorgen und Herausforderungen. Dadurch können wir theoretische Inputs mit Beispielen aus der Praxis veranschaulichen. Unser Ziel ist, Eltern zu bestärken, dran zu bleiben, auch wenn es schwierig und herausfordernd ist. Flyer Impulsabend

Fachleuten aus Institutionen, die mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern arbeiten (z.B. Horte, Heime, Krippen, Spitäler, Schulen), bieten wir Weiterbildungen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind, an. Dies können Vorträge oder Seminare sein. Gerne besprechen wir Ihre Bedürfnisse persönlich mit Ihnen.

Individuelle Beratung für Fachleute

Fachleute in Erziehungsfragen können sich an uns wenden: für eine Strategiebesprechung am Telefon, eine ausführliche Beratung im Elternnotruf oder vor Ort. Wir bieten Coaching, fall- und themenbezogen, ein- oder mehrmalig.

Die telefonische Beratung ist kostenlos. Supervision wird gemäss BSO-Richtlinien, Fachberatung vor Ort nach Absprache verrechnet.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wie mit schwierigen Erziehungssituationen umgehen? Wir haben einige typische Fälle zusammengestellt, die Ihnen Hinweise geben:

Babys, Kleinkinder (bis ca. 5 Jahre)

Kinder (bis ca. 11 Jahre)

Jugendliche (ab ca. 12 Jahre)

Gerne gehen wir auf Ihre persönliche Situation ein. Wir sind 24 h, 365 Tage im Jahr für Sie da.

Rufen Sie uns an (Tel. 0848 35 45 55, Festnetztarif) 

oder senden Sie uns eine E-Mail.

Medizinische Fragen und Notfälle

Bei medizinischen Fragen und Notfällen ist der Elternnotruf nicht die richtige Anlaufstelle. Bitte wenden Sie sich direkt an eine der hier aufgeführten Institutionen!

Krisen

Frauenhaus. Dachorganisation der Frauenhäuser in der Schweiz: www.frauenhaus-schweiz.ch

Violetta. Frauenhaus für gewaltbedrohte Migrantinnen, Zürich: www.frauenhaus-zhv.ch

147. Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche: www.147.ch

Schlupfhuus Zürich. Sorgentelefon, ambulante Beratung, Opferhilfeberatung, Krisenwohngruppe, Notaufnahme, Nachbetreuung, Dienstleistungen für Eltern und einweisende Stellen: www.schlupfhuus.ch

Mädchenhaus Zürich. Wohnraum, Schutz und (Opferhilfe-)Beratung für Mädchen und junge Frauen, die von sexueller, seelischer und körperlicher Gewalt betroffen sind.: www.maedchenhaus.ch

KIZ, Kriseninterventionszentrum Psychiatrische Universitätsklinik Zürich: Tel. 044 296 73 10, 
www.pukzh.ch/diagnose-behandlung/stationaeres-spezialangebot/krisenintervention

KIZ, Kriseninterventionszentrum ipw, Winterthur, Notfallnummer Tel. 052 203 00 00, www.ipw.zh.ch/internet/gesundheitsdirektion/ipw/de/patienten_angehoerige/notfall.html

KIZ. Kriseninterventionszentrum Universitätsspital Bern (Inselspital). Für Notfälle ab 16 Jahren, 24 Std., Tel. 031 632 88 11. Für Kinder bis 16 Jahren siehe Webseite: www.upd.gef.be.ch/upd_gef/de/index/notfall.html

Psychiatrischer Dienst Graubünden, Klinik Waldhaus 058 225 25 25, 24 h erreichbar, Selbsteinweisung möglich: http://www.pdgr.ch/Klinik-Waldhaus-Chur.537.0.html

Kinderschutz und Opferberatungsstellen

Kinderschutzgruppe und Beratungsstelle des Kinderspitals Zürich
https://www.kispi.uzh.ch/de/patienten-und-angehoerige/fachbereiche/kinderschutz/Seiten/default.aspx

Kinderschutzgruppe Baden. 24h Telefonische und ambulante Beratung.
http://www.kantonsspitalbaden.ch/Fachbereiche/Klinik-fuer-Kinder-und-Jugendliche/Kinderschutz/

Kinder- und Jugendschutz Kanton Zug, Zuger Fachstelle punkto Jugend und Kind
http://www.punkto-zug.ch/index.php?VarB=1&inc=6

Kinderschutz Bern, Kantonales Jugendamt Bern 
http://www.fambe.sites.be.ch/fambe_sites/de/index/familien-themen/familien-themen/krisen/kindesschutz/beratungsstellen.html

Fachstelle Kindesschutz Graubünden, Telefon 081 257 31 50 In Notfällen 24 h erreichbar.

Castagna Zürich. Beratung weiblicher Jugendlichen, in der Kindheit sexuell ausgebeutete Frauen, nicht ausbeutende Eltern, Bezugspersonen von Betroffenen, Fachpersonen und Institutionen
http://www.castagna-zh.ch/

Bif Frauenberatung. Gegen Gewalt in Ehe und Partnerschaft. Die Beratungsstelle ist offen für Frauen jeglichen Alters, Herkunft, sexueller Orientierung und Religion, die von ihren Ehemännern, Partnern, Partnerinnen oder Expartnern, Expartnerinnen körperliche oder psychische Gewalt erleben.
www.bif-frauenberatung.ch

Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt, Zürich. Information zu häuslicher Gewalt und wichtige Adressen: http://www.kapo.zh.ch/internet/sicherheitsdirektion/kapo/de/praevention/ist.html

Weitere Beratungsstellen

Beratung und Entlastung in der Kleinkindphase

Schweizerischer Verein der Mütterberaterinnen. Beratung bei Fragen zu Stillen, Ernährung, Pflege und Erziehung des Säuglings und Kleinkindes
www.muetterberatung.ch

Beratungsstelle Mütterhilfe Zürich. Unterstützung von Schwangeren, Mütter, Väter und deren PartnerInnen, mit Kindern bis 2 Jahren, die in psychischer und/oder finanzieller Notlage sind.
www.muetterhilfe.ch

Kinderbetreuung ganze Schweiz, Schweizerisches Rotes Kreuz. Unkomplizierte und schnelle Entlastung bei Krankheit, Erschöpfung etc. durch Betreuung der Kinder Zuhause. 
http://familie.redcross.ch/

Erste emotionale Hilfe:Erste Emotionelle Hilfe, Bindungsförderung, Krisenintervention, Eltern-Baby-Therapie – Adressen ganze Schweiz, http://emotionelle-erste-hilfe.org/

Verein Schreibabyhilfe. Beratung, Forum, Entlastungsdienst
www.schreibabyhilfe.ch

Verein Postnatale Depression Schweiz. Information und Beratung. 
www.postnatale-depression.ch

Baby Eltern Zentrum Chur – Information, Beratung, Unterstützung:
www.babyelternzentrum.ch

Juristische Beratungsstellen

Frauenzentrale der Schweiz. Unterstützt, vernetzt und vertritt die Anliegen der Frauen in Politik, Beruf, Bildung und Familie und bieten Hilfe zur Selbsthilfe.
www.frauenzentrale.ch

Männerbüros: Beratungs- und Informationsstellen für Männer.
http://www.beobachter.ch/justiz-behoerde/buerger-verwaltung/artikel/maennerbueros-und-fachstellen-fuer-maenner/

Kinderanwaltschaft Schweiz. Unabhängige Rechtsvertretung von Kindern und Jugendlichen.
www.kinderanwaltschaft.ch/

Beobachter Rechtsberatung Rubrik Familie
www.beobachter.ch/familie

Paar- und Familienberatungsstellen

Zuger Fachstelle punkto Jugend und Kind, u.a. Jugend- und Familienberatung, Elterncoaching, Kinder- und Jugendschutz, Mütter- und Väterberatung.
www.punkto-zug.ch

Paar- und Familienberatung Zug (auch für Eltern in schwierigen Familiensituationen), 
www.triangel-zug.ch

Portal der Aargauer Jugend-, Ehe- und Familienberatungsstellen
www.jefb.ch

Erziehungsberatung Bern. Die Erziehungsberatung ist eine öffentliche Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und alle an der Erziehung von Kindern und Jugendlichen Mitverantwortlichen.
www.erz.be.ch/erz/de/index/erziehungsberatung/erziehungsberatung/unser_angebot/b_familien.html

paarlando, Paar- und Lebensberatung Chur (zusammengeschlossen mit Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Chur): http://www.paarlando.ch

Online Paarberatung
www.paarberatung.ch

Paarberatung Zürich. Offen für alle
www.paarberatung-zh.ch

Beratungsangebote und Anlaufstellen für Jugendliche (24 h)

147. Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche: www.147.ch

Tschau. Online-Beratung für Jugendliche: www.tschau.ch

Schlupfhuus Zürich. Sorgentelefon, ambulante Beratung, Opferhilfeberatung, Krisenwohngruppe, Notaufnahme, Nachbetreuung, Dienstleistungen für Eltern und einweisende Stellen: www.schlupfhuus.ch

Mädchenhaus Zürich. Wohnraum, Schutz und (Opferhilfe-)Beratung für Mädchen und junge Frauen, die von sexueller, seelischer und körperlicher Gewalt betroffen sind: www.maedchenhaus.ch

Info Shop Job. Informationsplattform für Jugendliche! Auskunftsstelle zu Themen Arbeit, Ausbildung, Wohnen:www.info-shop.ch

Diverse thematische Beratungsstellen

ISI-Netz 24 Kompetenzzentrum für multi-systemische Praxis und neue Autorität: www.isi-netz24.ch

Arbeitsgemeinschaft Essstörungen AES. Die AES fördert die soziale Integration von Menschen mit Essstörungen und bietet Hilfe zur Selbsthilfe für Betroffene und Angehörige: www.aes.ch

Experten-Netzwerk Essstörungen Schweiz: www.netzwerk-essstoerungen.ch

Einelternfamilien. Zielgruppe Einelternfamilien in der Schweiz, Vernetzung und Onlinecommunity, Recht und Politik, Kontaktadressen: www.1eltern.ch / http://www.einelternfamilie.ch

ELPOS. Verein für Eltern und Bezugspersonen von Kindern mit POS/AD(H)S. ELPOS informiert, berät und unterstützt Eltern und Betroffene: www.elpos.ch/beratung.htm

Beratungsstellen für Gewaltausübende (Männer und Frauen) in der Schweiz: www.ebg.admin.ch

Kantonale Rechtsauskunftsstellen (Liste ganze Schweiz): http://www.sav-fsa.ch/de/anwaltssuche.html

DRANBLEIBEN – Beratungsangebot für gewaltbetroffene Eltern

Es gibt Kinder und Jugendliche, die ihre Eltern beschimpfen, bedrohen, körperlich angreifen und deren Sachen beschädigen. Wie gehen Eltern damit um?

Weitere Informationen

Telefonberatung – 24 h Hilfe und Beratung kostenlos

Die Telefonberatung ist kostenlos, Sie bezahlen für den Anruf lediglich den Festnetztarif.

E-Mail-Beratung

Unsere Mailberatungen sind kostenlos.

Face-to-Face-Beratung vor Ort

Unser Beratungsangebot vor Ort in unserer Geschäftsstelle in Zürich ist kostenpflichtig. Niemand muss jedoch aus finanziellen Gründen auf unsere Beratungsangebote verzichten. Wir verrechnen einen nach Einkommen abgestuften Tarif. Das Sitzungshonorar wird im ersten Beratungsgespräch festgelegt.