24 h Notruf: Hilfe und Beratung für Eltern, Familien und Bezugspersonen

Wir beraten Sie …

…wenn Sie Fragen zur Erziehung haben.

…wenn Ihnen die Entwicklung Ihres Kindes oder Jugendlichen Sorgen macht. 

…wenn Sie als Mutter oder Vater unter Überforderung oder Überlastung leiden.

…wenn Sie feststellen, dass Sie oder jemand anders Gewalt gegen Ihr Kind anwenden könnte.

…wenn Sie befürchten, Ihr eigenes oder auch ein Ihnen bekanntes Kind leide unter Vernachlässigung.

...wenn das Wohl eines Kindes durch körperliche, sexuelle oder psychische Misshandlung gefährdet ist.

 

Wenden Sie sich an unsere Fachleute für Erziehungsberatung:

Telefonberatung:  0848 35 45 55 (Festnetztarif)

E-Mail-Beratung: hier klicken

 

Bei medizinischen Fragen und Notfällen ist der Elternnotruf nicht die richtige Anlaufstelle. Bitte wenden Sie sich direkt an eine der hier aufgeführten Institutionen!

 

Aktuell:

Interessante Artikel von Mitarbeitendenden des Elternnotruf:

Britta Went: Elterliche Präsenz in herausfordenden Situationen, elpos 54, 11/2014

Rainer Kreuzheck: Wenn die Familienhierarchie kopfsteht in Zentralschweiz am Sonntag 10/2014

"Wirksam erziehen durch Elterliche Präsenz": Broschüre zum 30-jährigen Jubiläum des Elternnotrufs.

Der Elternnotruf in 10vor10 von SRF